Platin gehört, wie auch Palladium, zu den selteneren Anlagemetallen. Platin und Palladium wurden erst vor rund 180 Jahren entdeckt.

Platin ist ein korrosionsbeständiges Schwermetall, welches sich leicht bearbeiten lässt. Auf Grund seiner hohen Haltbarkeit und Seltenheit wird Platin besonders für die Herstellung hochwertiger Schmuckwaren verwendet. Daneben ist Platin vor allem in der Automobilindustrie ein wichtiger Rohstoff für die Fertigung von Katalysatoren.

Das Angebot an Platinmünzen ist überschaubar. Die Münzpreise liegen relativ nah am Rohstoffpreis.